home

Maya

Amy

Bo

Leo

Merlin

Anna

News

Kontakt

Gästebuch

 

Amy ist vermutlich Ende 2002 in Spanien geboren worden und soll eine Tervueren-Hündin sein. Sie lebte gut vier Jahre lang an der Kette, bevor sie an eine Tötungsstation abgegeben und von dort schließlich gerettet wurde.

Die Familie, an die sie nach Deutschland vermittelt worden war, konnte sie wider Erwarten nicht behalten und gab sie im Sommer 2007, nur wenige Monate nachdem sie sie bekommen hatte, in meine Hände.

Amy ist ein unglaublich zufriedener Hund. Sie mag andere Hunde und Menschen ohne aufdringlich zu werden, sie ist ruhig, souverän, und wenn sie in meiner Nähe sein darf, ist
die Welt für sie in Ordnung. Von der ersten Minute an war sie anerkannte Chefin unter den Hunden.
Amy kann Türen öffnen, auch solche, die unter Zug nach innen aufgehen. Von diesem Können macht sie allerdings nur Gebrauch, wenn sich hinter der Tür etwas wirklich Leckeres verbirgt und Frauchen gerade nicht in der Nähe ist.

 

Amy ist am 29.12.2013 gegangen.

 

Amy, meine Seele, danke für die vielen, vielen wundervollen Stunden, Tage, Jahre mit Dir. Du warst mir in Deiner Gelassenheit, Deiner Zufriedenheit, Deiner Bescheidenheit, Deiner Fürsorge, Deinem Pflichtbewusstsein, Deiner Liebe, Deinem Vertrauen in jedem Augenblick unseres gemeinsamen Weges eine weise und geduldige Lehrerin, und Du wirst es immer bleiben.